Markus Babbel(Hertha BSC Berlin)

Wir spielen nicht nur gegen elf Mann. Da ist noch ein Zwölfter, der uns nicht wohlgesonnen ist.

Der Trainer ist nach dem 0:1 gegen Oaderborn nicht gut auf den Schiedsrichter zu sprechen

Kategorien: Trainersprüche

Markus Babbel(Hertha BSC Berlin)

Viele waren schlampig und faul im Urlaub!

Schickt einige Spieler in der Vorbereitung zu Sondereinheiten

Kategorien: Trainersprüche

Markus Babbel(Hertha BSC Berlin)

Ich bin kein Trainer, der mit den Spielern was trinken geht. Und wenn einer bei mir nicht mit macht, habe ich kein Problem ihn zu entsorgen.

Will bei der Hertha gnadenlos aufräumen

Kategorien: Trainersprüche

Markus Babbel(Hertha BSC Berlin)

Ich weiß, dass ich den Aufstieg schaffen muss!

Vor seinem Amtsantritt bei Absteiger Hertha BSC Berlin

Kategorien: Trainersprüche

Markus Babbel(Hertha BSC Berlin)

Bei Bayern habe ich gelernt, dass ein zweiter Platz nicht gut genug ist.

Vor dem Amtsantritt bei Absteiger Hertha BSC Berlin

Kategorien: Trainersprüche

Markus Babbel(Vereinslos)

Ich würde bei einem entsprechenden Angebot eines Klubs mit Perspektive auch in die 2. Liga gehen. Dafür wäre ich mir überhaupt nicht zu schade.

Wird mit Fast-Absteiger Hertha BSC Berlin in Verbindung gebracht

Kategorien: Trainersprüche

Markus Babbel

Viele waren überrascht uns dort zu sehen. Aber das hatten wir schon lange vereinbart. Jetzt hat es geklappt.

wurde beim Karneval zusammen mit Horst Heldt gesichtet, der in vorher entlassen musste

Kategorien: Trainersprüche

Markus Babbel

Danke. Ich weiß, die Augenringe sind weg.

auf die Anmerkung eines Reporters, dass er nach Wochen nach seiner Entlassung wieder gut aussehen würde

Kategorien: Trainersprüche

Markus Babbel

Irgendwas aus dem Ausland, ein türkischer Verein. Die haben mir auf die Mailbox gesprochen, aber ich habe gar nicht zurückgerufen.

auf die Frage, ob er seit seiner Entlassung schon Angebote bekommen habe

Kategorien: Trainersprüche

Markus Babbel(VfB Stuttgart)

Die Annehmlichkeiten sind vorbei.

wird angesichts der prekären Lage zu härteren Maßnahmen greifen

Kategorien: Trainersprüche