Thomas Gerstner(Arminia Bielefeld)

Der Trainingsanzug hat einen ganz plausiblen Grund. Ich erlebe den Fußball sehr emotional und intensiv. Da ist´s einfach viel bequemer.

über sein sportliches Outfit

Kategorien: Trainersprüche

Detlev Dammeier(Arminia Bielefeld)

Das Spiel in Koblenz ist schwer zu erklären – ein Blackout wie er vielleicht alle 20 Jahre passiert.

Erklärt das 2:3 in Koblenz, bei dem Arminia zwischen der 80. und 86. Minute 3 Tore kassierte.

Kategorien: Promis & Presse

Thomas Gerstner(Arminia Bielefeld)

Das Tor war korrekt, aber für mich nicht spielentscheidend.

Nach dem 0:1 gegen 1860 München.

Kategorien: Trainersprüche

Milovan Beljin(Arminia Bielefeld)

Alle Gegner sind gleich, nur die Trikots verschieden.

Kategorien: Internationale Sprüche

Hans-Hermann Schwick(Arminia Bielefeld)

Immer wenn Schnee fällt, muss ein Favorit dran glauben. Ich habe mir schon überlegt, vor unserem nächsten Heimspiel Schneekanonen aus dem Sauerland aufzustellen.

Bielefelds Präsident am Samstag nach dem 2:1 über den bisherigen Tabellenführer Bayer Leverkusen

Kategorien: Promis & Presse

Michael Frontzeck(Arminia Bielefeld)

Hab ich etwa jetzt schon Halos?

nachdem keine «Trainer-Raus»-Rufe durch die geöffneten Fenster zu hören waren

Kategorien: Trainersprüche

Michael Frontzeck(Arminia Bielefeld)

Macht doch mal das Fenster auf, dann können wir hören, wie einige Fans da draußen meinen Kopf fordern.

Bitte des Bielefelder Trainers an die Journalisten während der Pressekonferenz

Kategorien: Trainersprüche

Jonas Kamper(Arminia Bielefeld)

Die Jungs sind danach noch mehr gelaufen und haben alles gegeben. Da ich jetzt am Dienstag frei habe, werde ich an der Massagebank aushelfen, um die Jungs wieder fit zu kriegen.

der beim 0:0 auf Schalke nach einer Stunde mit Gelb-Rot vom Platz gestellt wurde, zu seinen Plänen bis zum Heimspiel gegen Cottbus

Kategorien: Spielersprüche

Markus Schuler(Arminia Bielefeld)

Das war ein klarer Griff in die Familienplanung, die bei mir noch nicht abgeschlossen ist. Es hat wehgetan.

nach dem Griff des Hamburger Rotsünders David Jarolim in seinen Unterleib

Kategorien: Spielersprüche