Peter Stöger(1. FC Köln)

Jetzt kann ich es ja sagen, die Bayern-Punkte hatten wir nicht einkalkuliert.

Der Trainer nach dem 0:4 gegen Bayern München.

Kategorien: Bundesliga

Peter Stöger(1. FC Köln)

Aber solche Schlagzeilen sind mir natürlich lieber, als “der Vollstocki aus Österreich”, was so viel heißt wie “der Volldepp aus Österreich”.

Der Trainer zu seinem Spitznamen “King Peter”, der ihm nicht sonderlich gut gefällt.

Kategorien: Bundesliga, Trainersprüche

Rudi Völler(Bayer Leverkusen)

Die Kölner haben die Punkte, die sie gehamstert haben, mehr als verdient.

Der Sportdirektor quält sich ein kleines Kompliment für den Rivalen am Rhein heraus.

Kategorien: Bundesliga, Vereinsfunktionäre

Jürgen Klopp(Borussia Dortmund)

Wenn das Spiel heute für etwas gut war, dann dafür, dass wir gesehen haben, wie es nicht geht.

Der BVB-Trainer zur Nullnummer gegen den 1. FC Köln.

Kategorien: Bundesliga, Trainersprüche

Jürgen Klopp(Borussia Dortmund)

Er ist erst im Winter gekommen und heiß wie Frittenfett.

Der Trainer warnt vor dem nächsten Spiel vor Kölns brasilianischem Stürmer Deyverson.

Kategorien: Bundesliga, Trainersprüche

Peter Stöger(1. FC Köln)

Wenn wir die Spiele, die unentschieden ausgegangen sind, gewonnen hätten, wären wir Richtung Europacup unterwegs.

Hätte, hätte, Damentoilette…

Kategorien: Bundesliga, Trainersprüche

Peter Stöger(1. FC Köln)

Wir sind nicht in der Bundesliga angetreten, um einen Schönheitspreis zu gewinnen.

Nachdem sein Team gegen den SC Paderborn zuhause nicht über ein 0:0 hinausgekommen war.

Kategorien: Bundesliga, Trainersprüche

Huub Stevens(VfB Stuttgart)

Wir müssen einfach ein Tor mehr schießen als der Gegner.

Der Niederländer hat ein einfaches Erfolgsrezept vor dem Spiel gegen den 1. FC Köln.

Kategorien: Bundesliga, Trainersprüche

Jörg Schmadtke(1. FC Köln)

Ich weine deshalb jetzt nicht zu Hause ins Sofakissen.

Der Sportdirektor äußerst sich gelassen zu den geplatzten Winter-Transfers.

Kategorien: Bundesliga, Vereinsfunktionäre

Toni Schumacher(1. FC Köln)

Als ich unsere Hymne hörte, wusste ich: Wir sind endlich zurück in der Bundesliga! Da lief mir eine Gänsehaut über den Körper.

Über seinen schönsten Moment des Jahres 2014.

Kategorien: Bundesliga, Vereinsfunktionäre