Hervorgehobener Artikel

Christoph Kramer(Borussia Mönchengladbach)

Ein paar Kollegen und Freunde haben mich natürlich hochgenommen. Da wurde ich schon hier und da verarscht. Ich hätte es ja nicht anders gemacht – das ist völlig normal in einer Fußballmannschaft.

Der Gladbacher hat Verständnis für den Spott nach seinem legendären Eigentor im Spiel gegen Dortmund.

Kategorien: Bundesliga, Spielersprüche

Michael Preetz(Hertha BSC)

Wir werden unsere Chance suchen. Wir gehen aber nicht davon aus, dass wir die Bayern hoch schlagen.

Der Hertha-Manager mit einer nicht ganz ernst gemeinten Prognose vor dem Spiel gegen Bayern München.

Kategorien: Bundesliga, Vereinsfunktionäre

Daniel Schwaab(VfB Stuttgart)

Dem ein oder anderen Junggesellen unter uns tut das sicher ganz gut, etwas Vernünftiges vor dem Training zu frühstücken.

Über die Maßnahme des neuen Trainers Huub Stevens, morgens vor dem Training gemeinsam zu frühstücken.

Kategorien: Bundesliga, Spielersprüche

Rafael van der Vaart(Hamburger SV)

Was viele gar nicht wissen: Ich bin bei Ajax auf der Sechser-Position groß geworden.

Über seine Versetzung vom offensiven ins defensive Mittelfeld.

Kategorien: Bundesliga, Spielersprüche

Rafael van der Vaart(Hamburger SV)

Jeder weiß: Der HSV ist mein Verein.

Der Holländer würde seinen auslaufenden Vertrag auch zu geringeren Bezügen verlängern.

Kategorien: Bundesliga, Spielersprüche

David Jarolim(Hamburger SV)

Nach seinem Treffer gegen Werder hat Rudi Selbstvertrauen getankt und wird weiter Tore schießen.

Der Tscheche glaubt an die Stärke des größtenteils glücklosen Artjoms Rudnevs.

Kategorien: Bundesliga, Spielersprüche

Jürgen Klopp(Borussia Dortmund)

Niemand will ihn, wenn er spielt. Aber alle vermissen ihn, wenn er nicht spielt.

Kloppo auf der Pressekonferenz vor dem CL-Spiel gegen Arsenal London über den Ausfall von Mesut Özil.

Kategorien: Internationale Sprüche, Trainersprüche

Olaf Thon(FC Schalke 04)

Das war heute eine geschlossen schlechte Mannschaftsleistung.

Der Professor im Sport1 Fantalk nach dem 0:5-Debakel in der Champions League gegen Chelsea London.

Kategorien: Bundesliga, Internationale Sprüche, Promis & Presse, Vereinsfunktionäre

Frank Kramer(Greuther Fürth)

Wenn man keine Theatralik zeigt, sich nicht dreimal auf dem Boden wälzt, bekommt man offenbar keinen Freistoß mehr.

Der Coach fühlt sich nach dem 3:3 gegen Fortuna Düsseldorf von Schiri Dr. Drees klar benachteiligt.

Kategorien: Bundesliga, Trainersprüche

Leonardo(TSV 1860 München)

Ich bin nach München gekommen, um der Mannschaft zu helfen. Nicht des Geldes wegen und auch nicht, um Urlaub zu machen.

Der Brasilianer kurz nach seiner Vertragsauflösung bei den Löwen.

Kategorien: Bundesliga, Spielersprüche

Huub Stevens(VfB Stuttgart)

Meine Frau hat auch gesagt: Es wird wieder Zeit. Vielleicht ist sie froh.

Über seinen neuen Job beim VfB Stuttgart.

Kategorien: Bundesliga, Trainersprüche